Vorhaben für Busspuren

In absehbarer Zeit können Fahrer von E-Autos und von Fahrrädern Busspuren in der Stadt nutzen.

Das Vorhaben stehe so auch im Mobilitätskonzept, sagte ein Sprecher der Stadt Hagen. Dass man mit dem E-Auto im Moment noch nicht auf der Busspur Körnerstraße fahren darf, hat einen einfachen Grund: Die Linien für den Bus sind erst einmal provisorisch gezogen worden - als erste Reaktion auf den neuen Fahrplan der Straßenbahn AG. Im Moment geht es dort also noch nicht, aber grundsätzlich ist die freie Fahrt für Rad- und E-Fahrer auf Busspuren geplant.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo