Wikinger-Pier steht

Am Hengsteysee steht seit heute der sogenannte Wikinger-Pier. Damit neigt sich nach über zwei Jahren ein Projekt aus der Zukunftsschmiede dem Ende zu.

© Radio Hagen

Die Idee für den 25.000 Euro teuren Steg kam von Radio Hagen Teammitglied Ralf Schaepe. Er war auch bei Montage dabei. Mit einem Kran wurden zwei Stegteile ins Wasser gehoben und anschließend miteinander verschraubt. Der neue Pier soll nicht nur von Kajak- und Kanufahrern genutzt werden, sondern auch von Spaziergängern, die eine Pause machen wollen. Am 9. September wird der Wikinger-Pier offiziell eingeweiht. Er kann aber auch schon vorher genutzt werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo