Winterdienst in Hagen

Theoretisch kann der Winter kommen. Der Hagener Entsorgungsbetrieb ist vorbereitet. Dort beginnt die Wintersaison Mitte November.


Der Winterdienst sorgt für geräumte Straßen (Symbolbild).
© benjaminnolte - stock.adobe.com

Die Streu- und Räumfahrzeuge wurden schon im September getestet und fit gemacht. Die Lager mit Salz und Streugut sind voll. Für die Beschäftigten mit Winterdienst gilt ab Mitte November eine Urlaubssperre. Im Fall der Fälle werden sie vom Wirtschaftsbetrieb unterstützt.

Ähnlich vorbereitet ist auch der Landesbetrieb Straßen NRW, der für Bundesstraßen und Autobahnen zuständig ist.

Ein Recht auf Schnee- und Eisfreie Straßen gibt es nicht. Deswegen sollten zum Beispiel Autos langsam mit Winterreifen, Frostschutz und Co. auf Winterwetter vorbereitet werden.

skyline