3000 Euro sind schon da

Das Theater an der Volme hat innerhalb weniger Tage 3000 Euro an Spenden bekommen. Weil die Vorstellungen wegen der Corona-Krise nicht mehr stattfinden können, war das kleine, privat betriebene Theater in Existenznot geraten.

© Radio Hagen

Dario Weberg hatte eine Online-Fundraising-Kampagne gestartet. Auf dem Portal GoFundMe sammeln sie nun für den Erhalt ihrer Spielstätte. Fundraising funktioniert so: Das Geld wird auf dem Portal von Zahlungsabwicklern gesammelt und dann ausschließlich an die Person weitergegeben, die als Begünstigte genannt ist. Das Team der Fundraiser steht rund um die Uhr bereit, um sicher zu stellen, daß das Geld an den richtigen Ort kommt. Die Macher des Theaters an der Volme sind unterdessen überglücklich über den Erfolg. Die Spendenkampagne geht weiter, den Link dazu gibts hier:

 

gofundme.com/rettet-das-theater-an-der-volme

skyline
ivw-logo