Abschied von Phoenix

Jasper Günther wird wahrscheinlich in dieser Saison nicht mehr groß bei Phoenix Hagen spielen. Phoenix-Geschäftsführung und der Guard haben sich darauf geeinigt, dass Jasper Günther die vorliegenden Angebote anderer Clubs sondieren wird.

© Ruhr Games 2019

Die Lage beschreibt Geschäftsführer Patrick seidel so: Einerseits ist es unbefriedigend, das Günther so geringe Spielanteile hat, und als junger Spieler brauche er Praxis. Andererseits müsse der Verein Jonathan Octeus unbedingt weiter an sich binden und habe mit Jonas Grof und Niklas Geske weitere Optionen. Wichtig sei, dass die Lage und die Folgen klar und sauber zwischen den Beteiligten kommuniziert worden seien.

skyline
ivw-logo