Breitbandausbau

Die Digitalisierung dürfte in diesem und im nächsten Jahr in Hagen große Fortschritte machen. Bund und Land haben Hagens Oberbürgermeister Erik Schulz gestern einen Förderbescheid von 25 Millionen Euro für den Breitbandausbau übergeben.


 

© Maximilian Gerhard/Stadt Hagen

2650 weiße Flecken, darunter 55 Schulen kommen so ans schnelle Internet. Und: Die Sache soll relativ schnell erledigt sein. Bis Ende 2021 soll der Ausbau mit diesem Geld abgeschlossen werden. Die Glasfaserleitungen werden dabei bis in die Gebäude gelegt - und das ist für die Hausbesitzer kostenlos. das Geld reicht für 523 Glasfaserkilometer. Damit ist ein großer Schritt für die Digitalisierung in Hagen finanziert.

skyline
ivw-logo