Hagen braucht mehr Firmen

Es fehlen Firmen in der Stadt - Hagen braucht mehr Unternehmen. So sieht es der Unternehmerrat. Der hatte gestern (Montag) zum Jahresauftakt eingeladen. Gast war Volker Ruff, seit Mitte 2019 Chef der Hagenagentur und damit auch der Wirtschaftsförderung in unserer Stadt.

© Radio Hagen

Die Unternehmer gaben Ruff ihre Anregungen mit - unter anderem sehen sie Hagen als idealen Standort für Wirtschaft und Forschung. Die Herausforderungen für Hagen und für seine Arbeit seien riesig, es gebe keinen Schalter, den man für eine verbesserte Wirtschaftslage einfach umlegen könne, sagte Ruff. Schwerpunkte seien das Gewerbeflächen-Management und das Ansiedeln von Start-Ups in Hagen. Bislang sei Hagen eine Stadt der genutzten Möglichkeiten gewesen - man habe alles, was sich bietet, umgesetzt und angenommen. Was jedoch gefehlt habe, sei eine klare Strategie oder ein Masterplan Wirtschaft. Der zweite Gast, den der Unternehmerrat gern über Perspektiven für unsere Stadt befragt hätte, wäre Baudezernent Henning Keune gewesen - der mußte allerdings wegen Krankheit absagen.

skyline
ivw-logo