Hagen investiert 9 Mio in Radwege bis 2024

Die Stadt Hagen will in den nächsten vier Jahren neun Millionen Euro in den Radverkehr investieren.

© Ralf Schaepe

Das Geld soll in den Ausbau von Radwegen fließen. Oberbürgermeister Erik Schulz hatte das zum Jahreswechsel noch einmal betont.

Auch nach dem Jahr 2024 müssten weitere Millionen für den Radverkehr folgen, um das vom Rat verabschiedete Radkonzept weiter umsetzen zu können. Schulz sagt: Wir dürfen uns nicht der Illusion hingeben, dass Hagen für Radfahrer so attraktiv wird, wie Münster. Aber man müsse dennoch alles daran setzen, möglichst vielen Hagenern den Umstieg aufs Rad schmackhaft zu machen. Es gebe einfach starken Optimierungsbedarf im Radverkehr.


skyline
ivw-logo