Hagen und die Earth Hour

Hagen macht heute Abend für eine Stunde das Licht aus. Anlass dafür ist die weltweite Earth Hour, zu der die Umweltorganisation WWF aufruft. Überall auf der Welt schalten Städte die Beleuchtung ihrer Wahrzeichen für eine Stunde aus. Die Aktion gilt als weltweit größte Demonstration für Klima und Umweltschutz.

© WWF/Homepage

Auch viele Privatleute schalten das Licht aus, um ein Zeichen gegen die globale Erwärmung zu setzen und das Bewusstsein für den Klimawandel zu stärken. Das passiert heute Abend zwischen 20.30 und 21.30 Uhr.

In diesem Jahr beteiligen sich die Kirche St. Marien, der Hagener Entsorgungsbetrieb und ENERVIE mit der Hauptverwaltung in Haßley an der Aktion. Auf dem Rathausturm wird die blaue Rathauslaterne ausgeschaltet. Die Stadt Hagen ruft darüber hinaus alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen dazu auf, an der globalen Klimaschutzaktion teilzunehmen.

Weitere Meldungen

skyline