Jusos: Test Drive-In besser am Höing

Hagens Jusos schlagen vor, das Testzentrum auf Corona vom Altenhagener Markt an den Höing zu verlegen. Am Altenhagener Markt gebe es viel Probleme, die sich am Höing vermeiden ließen, sagen sie.

Ein DRK-Mitarbeiter in Schutzkleidung steht neben einem Auto in der provisorischen Halle der "Drive in"-Teststelle für Corona-Tests.
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Vor die Kritik am Standort schalten die Jusos viel Lob für die Stadt: Ein Testort, der mit dem Auto erreichbar ist, sei eine gute Idee. Die harte Arbeit der städtischen Bediensteten in Coronazeiten seien kaum aufzuwiegen.

Der Altenhagener Marktplatz habe aber als Teststandort mehrere Probleme: die Verkehrssituation seit dort sowieso schon schwierig und jetzt noch angespannter. Der Platz sei zu offen und zu sehr einsehbar.

Als Alternative schlagen sie den Kirmesplatz am Höing vor: Wasser und Strom sind vorhanden, der Platz sei groß genug und gut anzufahren.

skyline
ivw-logo