Mordprozess im Landgericht

Im Hagener Landgericht beginnt in dieser Woche der Prozess um die tödliche Messerattacke in Iserlohn. Angeklagt ist ein Mann aus Bergisch-Gladbach. Ihm wird zweifacher Mord vorgeworfen. Im August letzten Jahres soll er seine von ihm getrennt lebende Ehefrau und deren neuen Partner am Bahnhof in Iserlohn angegriffen und getötet haben.

© Radio Hagen

Im August letzten Jahres soll er seine von ihm getrennt lebende Ehefrau und deren neuen Partner am Parkhaus in Iserlohn angegriffen und getötet haben.

Die beiden Getöteten haben zusammen ein Kind, das Baby befand sich während des Angriffs im Auto der Beiden. Laut Anklage ging der Mann bei den Morden grausam und gefühllos vor. Er habe die Frau als sein Eigentum betrachtet.

skyline
ivw-logo