Nach Wasserrohrbruch kein Wasser in Garenfeld und Berchum

Die Anwohner in Garenfeld und Berchum haben nach dem neuen Rohrbruch zur Zeit kein Wasser. Energieversorger Enervie arbeitet derzeit daran, die Versorgung über eine andere Leitung wieder herzustellen.

© Daniel Brocke Radio Hagen

Heute Nacht gegen viertel nach zwei war in der Buschmühlenstraße im Lennetal erneut ein Wasserleitung gebrochen. Betroffen war - genau wie schon am Mittwoch am Loxbaum - eine Hauptversorgungsleitung mit einem Durchmesser von 70 Zentimetern. Enervie hat die Leitung jetzt geschlossen. Noch ist unsicher, ob die Leitung selbst oder ein Hydrant kaputt ist. Anders als am Mittwoch, als die Wassermassen schwere Schäden unter anderem am Heckenweg anrichteten, konnte das Wasser heute aufgrund der Topographie ohne Problem abfließen. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Rohrbrüchen besteht laut Enervie nicht. Die Arbeiten dauern noch bis heute Nachmittag an, dementsprechend muß man im Lennetal auch weiter mit Behinderungen rechnen. Die Buschmühlenstraße ist gesperrt, die Busse fahren eine Umleitung.

skyline
ivw-logo