Nachlese Sabine

In Hagen war Orkantief Sabine nicht so schlimm wie befürchtet unterwegs. Heute Morgen melden Feuerwehr und Polizei eine ruhige Nacht. Bis gestern Mittag hatten die Retter gut zu tun.


© Radio Hagen

40 wetterbedingte Einsätze musste die Feuerwehr fahren, auf Sicher waren in der Sturmnacht alle Gerätehäuser besetzt. 50 Einsätze gab es für die Polizei in Hagen, dafür sorgten aber auch Unfälle im Stadtgebiet. Zuletzt waren gestern Abend Bäume an der Selbecker Straße umgeknickt.

Wälder sollten im Moment nicht betreten werden, so der Rat der Förster vom Wirtschaftsbetrieb. Der Deutsche Wetterdienst warnt weiter vor zum Teil schweren Sturmböen. Schulen und Kitas in Hagen sind wie gewohnt geöffnet. Auch die Züge fahren allmählich wieder nach Fahrplan.

 

skyline
ivw-logo