NRW Verkehrsminister Wüst übergibt Radfahrtestbögen an Grundschulen

Viele Kinder an Hagener Grundschulen starten in diesen Tagen mit ihrer Radfahrausbildung. Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes NRW, hat dazu heute an der Gebrüder-Grimm-Grundschule einige Testbögen für die Schüler übergeben.

© Radio Hagen

184.000 Testbögen wurden NRW-weit an die Grundschulen übergeben. Ein paar davon durfte heute morgen auch Brigitte Hoffmann in Empfang nehmen. Sie ist Schulleiterin der Gebrüder-Grimm-Schule. Auch dort findet jährlich die Radfahrausbildung statt immer in Zusammenarbeit mit Beamten der Polizei. Unterstützt wird das Projekt von TÜV Nord und TÜV Rheinland, sowie dem Verkehrsministerium NRW. Hendrik Wüst war als Schirmherr des Projekts anwesend. Er bezeichnete die Radfahrausbildung als wichtigen ersten Schritt für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr.

Gegenstand der Radfahrausbildung ist sowohl ein praktischer Teil, in dem die Kinder ihre Fahrkünste zeigen sollen und dass sie mit der Technik am Rad vertraut sind, aber auch ein theoretischer Teil mit Fragen zu bestimmten Straßenverkhrsregeln.

Übergabe der Radfahrtestbögen© Radio Hagen
Übergabe der Radfahrtestbögen
© Radio Hagen
skyline
ivw-logo