Osterfeuer 2020

Eine Anmeldung für Osterfeuer ist auch in diesem Jahr nicht notwendig. Das teilte das Umweltamt mit. Bevor die Feierlichkeiten losgehen können, sind trotzdem einige Vorschriften zu beachten.

© pixabay

Am Karsamstag brennen in Hagen wieder ganz traditionell die Osterfeuer. Dabei spielt unter anderem die Location eine große Rolle. So sollen etwa 50 Meter Abstand zu Gebäuden und Bäumen- und mindestens 100 Meter Abstand zu Straßen gehalten werden. Außerdem sollen für das Feuer ausschließlich trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz verwendet werden. Das Umweltamt erinnert außerdem daran, Löschmittel an den Feuerstellen bereitzustellen. Wer eine Ausschankgenehmigung für alkoholische Getränke braucht, kann diese beim städtischen Ordnungsamt beantragen.

skyline
ivw-logo