Prozess um Waffen und Rocker

In Arnsberg hat heute der Prozess gegen einen illegalen Waffenhändler und seine Abnehmer begonnen. Das Verfahren ist auch ein Ergebnis der Ermittlungen in der Hagener Rockerszene.


 

© Polizei Hagen

Ein Mitarbeiter einer Waffenfabrik im Sauerland soll jahrelang Waffenteile hinausgeschmuggelt, zusammengebaut und verkauft haben. Über einen Abnehmer aus Menden gelangten diese Waffen dann in die Rockerszene, sie sollen auch bei drei versuchten Tötungsdelikten in Hagen verwendet worden sein. Umfangreicher Ermittlungen und verschiedene Razzien brachten die Ermittler auf die Spur. Insgesamt sechs Männer sind im Prozess angeklagt, darunter auch Mitglieder eines Rockerclubs.

skyline
ivw-logo