saubere Luft

Unsere Stadt könnte die Grenzwerte für Stickstoffdioxid noch in diesem Jahr einhalten. Davon geht die Bezirksregierung in Arnsberg aus. Die Behörde rechnet damit, dass weitere Schritte zur Luftreinhaltung Erfolg haben werden.


© Radio Hagen

Hagen setzt vor allem auf die Bahnhofshinterfahrung, die übermorgen freigegeben werden soll. Danach kann die marode Rampe an der Arbeitsagentur gesperrt werden. Am Emilienplatz wird dann ab Montag eine Linksabbiegerspur von der Heinitzstraße Richtung Finanzamt dicht gemacht. Auch das soll für bessere Luft an stark belasteten Ecken wie Graf-von-Galen-Ring oder Finanzamt sorgen.

Experten rechnen mit weniger Verkehr auf den stark belasteten Strecken. Der Weg über die Bahnhofshinterfahrung benötigt vielleicht erst einmal ein Umdenken, spart letztendlich aber auch Zeit und Nerven.

Emilienplatz© Radio Hagen
Emilienplatz
© Radio Hagen
skyline
ivw-logo