Staatsanwaltschaft Hagen: Rockerrazzia in NRW

Die Staatsanwaltschaft Hagen hält den Druck auf die Rockerszene in NRW hoch. Heute morgen gab es Razzien in mehreren Städten des Landes.


© Fotolia

Dortmund, Schwerte, Castrop-Rauxel und andere Städte waren Ziele der Razzien. Der Hintergrund seien die Auseinandersetzungen zweier Rockergruppen in Hagen in den letzten Jahren. Wegen der Gefährlichkeit der Männer hat die Staatsanwaltschaft Spezialeinheiten eingesetzt. Insgesamt wurden 240 Polizisten für die Razzien benötigt, davon große Teile der Kriopo in Hagen. Sechs Männer aus der "höheren Führungsebene einer Rockergruppierung" sind festgenommen worden. Die sind jetzt in Hagen im Gewahrsam. Ihnen wird die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.


skyline
ivw-logo