Theater an der Volme: Brauchen Unterstützung der Zuschauer

Im Theater an der Volme bleiben die Lichter erst einmal aus. Das kleine Theater hat sich in den letzten zehn Jahren als feste Größe in der Hagener Kulturszene etabliert. Und es braucht jetzt die Rückendeckung seiner Freunde und Besucher.

© Radio Hagen

Dario Weberg und Indra Janorschke bitten ihre Besucher darum, keine Rückerstattungen für die ausgefallenen Vorstellungen zu fordern. "Rein rechtlich haben die Zuschauer einen Anspruch darauf", sagt Weberg. Das Problem: Das Theater mit 99 Plätzen kann seit dem neunten März keine Einnahmen mehr erwirtschaften. Das kleine Haus wäre ansonsten gefährdet. Sollte der Spielbetrieb bis zum 19ten April ruhen, fallen 15 Vorstellungen aus. Die beiden sagen aber auch: "Was uns zuversichtlich und stolz macht, ist die Anteilnahme und die Solidarität mit uns."

skyline
ivw-logo