TWB-Werksschließung: Keiner war informiert

Der Autozulieferer TWB hat seine Beschäftigten heute morgen vor verschlossenen Werktoren stehen gelassen.

© Radio Hagen

"Der Betrieb bleibt bis auf weiteres geschlossen. Der Zutritt zum Betriebsgelände ist jeglichen Personen verboten", so teilte es die Geschäftsführung per Aushang mit.

Die Gewerkschaft IG Metall stand ebenso vor vollendeten Tatsachen. Auch im Hagener Rathaus überraschte die Meldung. Immerhin hatte der Oberbürgermeister schon vor Monaten mit der Geschäftsführung einen Informationsaustausch in wesentlichen Fragen vereinbart. Über die Betriebsschließung ist keine Information geflossen, sagt ein Sprecher des OB.

Jens Mütze von der IG-Metall kann den Beschäftigten vorerst nur raten, auch morgen zu kommen und so Arbeitsbereitschaft zu dokumentieren.


skyline
ivw-logo