Über 5000 mal geholfen

Ärger mit dem Handy-Vertrag, unseriöse Haustürgeschäfte oder unzulässige Preiserhöhungen des Energieversorgers. Mit solchen und ähnlichen Problemen hatte es das Team der Verbraucherberatung Hagen im vergangenen Jahr zu tun. 

© Radio Hagen

Mehr als 5000 Problemfälle wurden bearbeitet. Auch Rechtsberatungen gab es - davon waren immerhin 70 Prozent erfolgreich. Das hat die Verbraucherberatung jetzt in ihrer Jahresbilanz mitgeteilt. Durch den warmen und trockenen Sommer waren auch zahlreiche unseriöse Schädlingsbekämpfer aus der Deckung gekommen - Problem dabei: wenig Sachkunde, überteuerte Rechnungen. Gute Nachricht übrigens für das Team im Volkspark: Die Stadt hat den Finanzierungsvertrag für weitere fünf Jahre verlängert.

skyline
ivw-logo