Vorhalle: Gastherme sorgt für CO-Vergiftung

Ein Mann fand gestern seine Frau bewusstlos im Badezimmer. Der Grund: Das Kohlenmonoxid aus der Gastherme konnte wegen der Hitze nicht entweichen.

Kohlenmonoxid ist geruchlos und für Menschen nicht wahrnehmbar. Das Mehrfamilienhaus wurde vorsichtshalber geräumt und durch die Feuerwehr komplett belüftet, bis kein CO mehr nachweisbar war. Der Energieversorger stellte das Gas ab. Beide betroffene Personen aus der Wohnung wurden in ein Krankenhaus gebracht – die Frau musste aufgrund der Schwere der Kohlenmonoxid-Vergiftung am Abend noch mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik mit Druckkammer verlegt werden.

© Alex Talash
skyline
ivw-logo