Warenkorb und Co

Corona hat auch Folgen für bedürftige Menschen in Hagen. Die Diakonie hat Anlaufstellen wie Luthers Waschsalon und Bahnhofsmission geschlossen. Es geht um die Gesundheit der Menschen und auch darum, die Ausbreitung des Virus so gut wie möglich zu verlangsamen. Wäsche kann aber in Luthers Waschsalon weiter gewaschen werden.

© Radio Hagen

Auch in der Suppenküche bleiben die Türen zu. Gekocht wird nicht, es gibt aber eine Lebensmittelabgabe. Gleichzeitig werden weiter Spenden angenommen. Die Lebensmittel kommen in den Vorrat und werden nach der Krise gekocht. Auch für den Warenkorb der Caritas gelten strenge Regeln. Die Leute dürfen die Räume in Boele und Wehringhausen nicht mehr betreten. Der Warenkorb gibt Päckchen aus.

skyline
ivw-logo