Wertstoffhöfe dicht

Beim Hagener Entsorgungsbetrieb herrscht in Sachen Corona große Vorsicht. Es geht immerhin darum, die Müllentsorgung in der Stadt zu gewährleisten. Der Schutz der Mitarbeiter hat absolute Priorität.

© Hagener Entsorgungsbetrieb

Die Müllverbrennunganlage ist seit gestern für private Anlieferungen geschlossen. Ab heute sind auch die Wertstoffhöfe an der Fuhrpsarkstraße, in Haspe und in der Obernahmer geschlossen. Bestehende Sperrmülltermine werden noch abgearbeitet, neue nicht mehr gemacht. Müll kann natürlich weiterhin über Abfälltonnen oder auch die grauen Stadtsäcke entsorgt werden.

Bei dringendem Entsorgungsbedarf kann man sich per Email an das Kundenbüro wenden. Das meldet sich dann zurück, um eine Lösung zu finden.

Der HEB warnt davor, auf dubiose Angebote von findigen Geschäftemachern hereinzufallen, die eine Annahme und Entsorgung von Abfällen anbieten. Es sollten ausschließlich zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe beauftragt werden, die den in der Satzung der Stadt vorgegebenen Weg einhalten.

Mail an: kundenservic@heb-hagen.de

skyline
ivw-logo