"Wir brauchen Aufträge"

Kreishandwerksmeister Bernd Marquardt war gestern eine Stunde bei uns im Studio. Robin Hiermer sprach mit ihm über die Lage im Hagener Handwerk in Coronazeiten.

© Ralf Schaepe

Marquard sagte: Handwerker wie Friseure hätten sehr unter Corona gelitten, weil sie lange nicht arbeiten durften. Das Baugewerbe dagegen habe noch Aufträge gehabt. Sorgen macht sich Marquardt aber vor allem, wenn die Zeit nach Corona kommt. es könne sein, das dann viele Auftraggeber erst einmal anfangen, das Geld zusammenzuhalten. Für das Handwerk sei dann aber vor allem eines wichtig: Aufträge.

Im Grunde sei es wichtig, dass nach der Krise die Aufträge kommen würden. Wichtig für das Handwerk sei am Ende die Digitalisierung: Würden Bauanträge durch intensive Computerisierung schneller bearbeitet werden können, dann kämen auch schneller Aufträge an die Handwerker.

© Radio Hagen
skyline
ivw-logo