Betrunkener macht Ärger

Ein stark betrunkener Mann hat in der Nacht auf Samstag ziemlich viel Ärger gemacht. Er hat sowohl Polizisten, als auch einen Arzt im AKH angegriffen.

© Narciandi

Freitagnachmittag wurde der 32-Jährige aus Berkamen von einem Rettungswagen ins Allgemeine Krankenhaus gebracht. Mehrere Passanten hatten den Notruf gewählt, weil er sich in einer augenscheinlich hilflosen Lage befand. Doch in der Ambulanz wollte er sich nicht helfen lassen. Er rastete aus, bedrohte und beleidigte das Personal und versuchte während der Untersuchung den Arzt mit Kopfstößen und Tritten zu verletzten. Deshalb brachte die Polizei ihn in Gewahrsam. Das ist aber noch nicht alles. Auf dem Weg in die Gewahrsamszelle biss der 32-Jährige einem Polizisten in den Unterarm. In der Zelle schlug er dann anschließend so heftig gegen die Zellentür, dass er fixiert werden musste. Jetzt kommen mehrere Strafanzeigen auf den Mann zu

Weitere Meldungen

skyline