Real-Märkte sind verkauft

Die Zukunft der beiden Real-Märkte in Hagen ist noch völlig offen. Der Metro-Konzern hat die Supermarktkette komplett an eine Investmentgesellschaft verkauft. Wichtig: Alle Mitarbeiter werden zunächst mit ihren gültigen Verträgen zu den bisherigen Konditionen übernommen.

© Radio Hagen

Nun sollen für alle Real-Standorte tragfähige Konzepte entwickelt werden. 50 Filialen sollen als Real-Märkte erhalten bleiben. Die anderen will der neue Investor verkaufen. Im Gespräch sind andere Lebensmittel-Ketten wie Kaufland oder Rewe. Schließungen kann es aber auch geben. Real-Märkte gibt es in Hagen in Haspe und Bathey, Beschäftigte beider Häuser hatten sich im Vorfeld des Verkaufs schon letzten Freitag an einer Streikaktion in Düsseldorf beteiligt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo