Stadt beruhigt und informiert

Aktuell sind es vor allem falsche oder missverständliche Meldungen im Netz, die für Corona-Verunsicherung sorgen. Die Stadt steuert gegen und sorgt hinter den Kulissen dafür, für etwaige Fälle vorbereitet zu sein.

Ein Test für das Krankheitsbild des 2019-nCoV (Symbolbild).
© photoguns - stock.adobe.com

Alle Zuständigen setzen sich regelmäßig zusammen, um die Lage einzuschätzen. Bislang gibt es keinen bestätigten Coronavirus-Fall in Hagen. Wer Fragen hat, erreicht die Hotline des Gesundheitsamtes in der Woche von 7 bis 18 Uhr, am Wochenende von 8 bis 18 Uhr. Sollte es tatsächlich zu einem Fall von Corona kommen, hält sich die Stadt an die Vorgaben des Robert Koch Instituts.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo