Sanierung von Spielplätzen

Die Stadt Hagen will in diesem Jahr gut 372.000 Euro in die Sanierung von Spielplätzen stecken.

Seit zwei Jahren gibt es eine Art Sanierungsprogramm für die öffentlichen Spielplätze in Hagen. Wie notwendig das ist, zeigt eine Dringlichkeitsliste. Gut 40 Spielplätze wurden in den letzten zwei Jahren hergerichtet. In diesem Jahr stehen zwölf weitere Plätze auf der Liste. An der Kipperschule soll zum Beispiel die 30 Jahre alte Rutsche erneuert werden, im Stadtgarten wird der Sandspielbereich vergrößert, an der Wiesenstraße entsteht eine Art Fitnessecke für Jugendliche. Die Pläne gehen ab heute durch die politischen Gremien, zunächst berät der Jugendhilfeausschuss.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo