Fortsetzung im Rockerprozess

Im Rockerprozess um versuchten Mord gibt es die Fortsetzung am Hagener Landgericht. Heute sagt ein Kriminalbeamter aus.

Es geht weiterhin um die Frage, wer für die lebensgefährlichen Schüsse auf ein Mitglied der Bandidos verantwortlich ist. Der angeklagte Freeway Rider bestreitet die Vorwürfe. Er sei lediglich das Auto gefahren. Hauptbelastungszeuge ist sein Mitfahrer. Auch eine Mittäterschaft kommt in Frage. Bei einem gemeinschaftlichen Plan wären beide Männer Täter und deshalb auch gleich zu bestrafen. Bis Ende August stehen noch Verhandlungstermine an. Am Landgericht gehe man aber davon aus, dass weitere Prozesstage im September und Oktober dazukommen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo