Reiterverein meldet sich nicht

Der Streit zwischen der Stadt Hagen und dem Reiterverein auf dem Höing ist noch nicht zuende.

Es geht um das Gelände an der Humpertstraße. Anfang Januar gab es dazu ein Urteil am Landgericht. Danach sollte der Verein das gepachtete Gelände räumen und eine Nutzungsentschädigung von 3500 Euro zahlen. Der Verein wollte gegen das Urteil eigentlich in Berufung gehen, hat das bisher aber nicht getan, sagt die Stadt Hagen. Sie hat den Verein angeschieben und ein Gespräch vorgeschlagen. Es geht darum, eine geordnete Räumung auf den Weg zu bringen und dem Verein entgegenzukommen. Aber auch auf diesen Brief gab es noch keine Reaktion. Deshalb kann es passieren, dass der Reiterverein von jetzt auf gleich vor die Tür gesetzt wird. Er selbst ging direkt nach dem Urteil noch davon aus, dass der Pachtvertrag noch knapp 20 Jahre besteht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo